Über mich

  • M.A. Organisations- und Personalentwicklung
  • B.A. Soziale Arbeit (Planung und Steuerung)
  • Systemischer Berater
  • Zertifizierung „Leaders of Learning“
  • Geprüfter Datenschutzbeauftragter

Seit 2014 agiere ich nebenberuflich als Referent für Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement. Dabei fokussiere ich mich u.a. auf die Themenfelder Antiziganismus, Demokratiekompetenz, Intersektionalität sowie Selbstorganisation. Hauptberuflich bin ich als leitender Berater in der Organisations- und Personalberatung tätig. Dabei berate ich Organisationen ganzheitlich vor allem in den Bereichen Personalentwicklung, Organisationstrukturen, Kommunikation, Digitalisierung sowie Diversity. Zu meinem Tätigkeitsfeld zählt ferner die Begleitung von Veränderungsprozessen, die Konzeption maßgeschneiderter Bildungsprogramme und das Coaching von Führungskräften sowie Mitarbeiter:innen.

Ehrenämter und gesellschaftliches Engagement:

  • Mitbegründer von save space e.V. – Interkulturelle Allianz von BIPOC, POC und Nicht-POC für Intersektionalität, Inklusion, Digitalisierung und Empowerment
  • Bildungsreferent, SPD Wetterau
  • Mitglied der Unabhängigen Kommission Antiziganismus im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
  • Stellvertretender Vorsitzender, CSD Hanau e.V.
  • Stellvertretender Vorsitzender, Amaro Drom e.V. (2014-2016, 2017-2019)
  • Mitbegründer der Queer Roma Initiative

Darüber hinaus unterstütze ich zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen bei ihrer Konstitution und Weiterentwicklung. Mein Wissen, insbesondere im Themenfeld Kommunikation, gebe ich zudem im Rahmen von Lehraufträgen an Hochschulen und bei Bildungsträgern an Studierende weiter.