Workshop: „Zugewanderte EU-Rom*nja in Deutschland – Antiziganismus 2.0“

Am 09.12.2017 habe ich beim Jugendforum „Lass uns reden… Über Antiziganismus!“, welches das Netzwerk für Demokratie und Courage Saar e.V. im Rahmen des Projekts ZusammenWachsen im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel organisiert hat, einen Workshop über die Situation von aus der Europäischen Union zugewanderten Rom*nja angeboten.

Mithilfe einer selbst vorbereiteten „Expert*innenkonferenz“ haben die Teilnehmenden sich Grundkenntnisse der entsprechenden Rechtsgrundlagen in Deutschland und in der EU erarbeitet und anhand des konkreten Beispiels einer fiktiven rumänischen Rom*nja-Familie diskutiert.

Ziel des Workshops war der Erarbeitung eines Aktionsplans, welcher darauf abzielte, festzustellen, inwiefern Rahmenbedingungen geändert werden müssen und Interventionen auf verschiedenen Ebenen möglich sind.

Denselben Workshop habe ich zuletzt am 03.03.2018 beim „Aktionstag gegen Rechts“ der DGB Jugend Südhessen in Darmstadt durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren...